Leben, lernen und arbeiten in Görlitz

Die Kreisstadt des Landkreises Görlitz hat sich nach der Wende vom grauen Aschenputtel zur viel bewunderten Perle an der Neiße gewandelt. Über 4000 Einzeldenkmale aus vielen Epochen locken jährlich über 200.000 Touristen in die Stadt. Zahlreiche Besucher werden zu neuen Einwohnern, denen wir mit unserer Jobbörse beim Ankommen helfen. Junge Menschen zieht die Hochschule Zittau/Görlitz ebenso an wie die erblühende Kreativwirtschaft und die vielfältigen kulturellen Angebote. Es locken bezahlbarer Wohnraum in aufwendig sanierten Immobilien, sanfte Urbanität ohne den Stress und Mief der Großstadt und unendliche Möglichkeiten sich mit Ideen, Projekten und Geschäften ins Leben vor Ort einzubringen. Dazu gibt es jede Menge spannende Jobs, die auf unserer Stellenbörse zu finden sind.

Schöne Arbeitsplätze - auch für Hollywood

In die Schöne an der Neiße haben sich längst auch die Filmemacher verliebt. In den letzten Jahren feierte die Stadt eine Renaissance als Drehort, der sie zu DEFA-Zeiten schon einmal war. „In 80 Tagen um die Welt“ mit Jackie Chan wurde ebenso hier gedreht wie Wes Andersons Oscar prämiertes „Grand Budapest Hotel“, „Die Vorleserin“ mit Kate Winslet und zahlreiche weitere Streifen. Mittlerweile nennt sich die Stadt augenzwinkernd Görliwood und bietet Führungen durch die originalen Filmkulissen an.

Es lässt sich gut leben und arbeiten an der Neiße. Die deutsch-polnische Stadt wächst allmählich zusammen. Immer mehr polnische Familien ziehen in den deutschen Teil, gründen Geschäfte und arbeiten hier. Die Deutschen haben keine Scheu mehr vor den Nachbarn und bevölkern mit Vorliebe die polnischen Lokale und lassen sich von der Abendsonne verwöhnen. Für eine Stadt der Größe von Görlitz bieten sich den Einwohnern und Gästen unglaublich viele kulturelle Möglichkeiten. Theater, Museen, Tierpark, Bibliotheken, Kinos, Clubs, Jugend- und soziokulturelle Zentren, Volkshochschule, Musikschule, und vieles mehr. Ob Arbeitsplatz, Ausbildung, Studium, Job für zwischendurch, Freiwilligendienst oder Ehrenamt: In Görlitz gibt es jede Menge gute Arbeit

Waggons, Turbinen und Software

Wirtschaftlich ist Görlitz ein traditionsreicher Standort des Waggonbaus und Maschinenbaus. Noch heute gehören die Werke von Bombardier Transportation und Siemens mit seinem Turbinenbau zu den größten Arbeitgebern im Landkreis Görlitz. Zahlreiche Arbeitsplätze und Ausbildungsstellen bietet auch die wachsende IT-Branche. Zahlreiche große und kleine Champions haben ihren Sitz in der Neißestadt. Vom Softwareentwickler für Bahnsicherheit bis zu Softwaretestern ist alles vertreten. Eine weitere Pflanze, die wächst und gedeiht ist die Kreativwirtschaft. Immer mehr junge Gründer lassen sich von der Lebensqualität Görlitz’ und den günstigen Mietpreisen anlocken. Sie entwickeln neue Formen der Zusammenarbeit und bringen Schwung in ganze Straßenzüge. Ob Job, Arbeitsplatz oder Ausbildungsstelle: In unserer Stellenbörse für Görlitz werden Sie fündig.

 

 

Suche eingrenzen/ändern 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Logo Deutsche Bank

Schülerpraktikum

Deutsche Bank • Görlitz, Weißwasser, Löbau, Zittau • Schülerpraktikum

Logo Deutsche Bank

Bankkaufmann / Versicherungskaufmann als selbständiger Finanzberater (m/w/d)

Deutsche Bank • Görlitz, Löbau, Zittau, Weißwasser, Bautzen, Hoyerswerda, Kamenz • Vollzeit

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10