Suche anpassen

Sachbearbeitung Straßen- und Tiefbau (m/w/d)

Stadtverwaltung Bischofswerda • Bischofswerda


Allgemeine Angaben

Arbeitsbereich: Recht/Verwaltung
Beschäftigungsart: Vollzeit oder Teilzeit
Tätigkeitsmerkmale:
  • Analysieren
  • Beraten
  • Fahren
  • Kalkulieren
  • Kontrollieren
  • Organisieren
  • Personal führen
  • Programmieren
  • Recherchieren
  • Telefonieren
  • Dokumentieren
Arbeitsbeginn: per sofort
Ende der Bewerbungsfrist: 13.03.2024

Stellenbeschreibung

Die Stadt Bischofswerda - das Tor zur Oberlausitz - bietet Ihnen einen familienfreundlichen,
modernen und zukunftssicheren Arbeitsplatz mit allen Vorteilen des öffentlichen Dienstes.
Also überlegen Sie nicht länger... Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Stellenausschreibung

 

In der Stadtverwaltung Bischofswerda ist im Bauamt die Stelle

Sachbearbeitung Straßen- und Tiefbau (m/w/d)

mit einer fachlich kompetenten Persönlichkeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet zu besetzen. Der wöchentliche Beschäftigungsumfang beträgt 39 Stunden (eine Teilzeitbeschäftigung ist möglich).

Die Vergütung richtet sich nach den einschlägigen Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-VKA).  Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 9a bewertet.

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig folgende Tätigkeiten:

  • Mitwirkung bei der Vorbereitung, Betreuung und Durchführung kommunaler Straßen- und Tiefbaumaßnahmen
  • Angebots- und Rechnungsprüfung, Mitwirkung bei der Haushaltsplanung
  • Angebotseinholung und Überwachung von Reparaturen und Instandhaltungen
  • Mitwirkung bei der Baubetreuung bei Sanierungs- und Erschließungsmaßnahmen im Regenwasserkanal- und Straßenbau, der Gewässerunterhaltung, Hochwasserschutz
  • Unterstützung bei der Kontrolle/Koordination und Abnahme der Bautätigkeit Dritter
  • Mitarbeit bei der Unterhaltung, Aufsicht und Kontrolle der kommunalen Infrastruktur
  • Mitwirkung bei der Umsetzung von team- und ämterübergreifenden Aufgaben und Projekten
  • Verantwortlichkeit für den Teilbereich Reinigung, Hausmeister- und Hallenwartdienstleistungen bei der Bewirtschaftung kommunaler Gebäude

Voraussetzungen für die Bewerbung sind:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Techniker im Bereich Tiefbau, Meister, Polier oder vergleichbare abgeschlossene Ausbildung
  • mehrjährige Berufserfahrung im ausgeschriebenen Aufgabenbereich sind von Vorteil
  • Fachkenntnisse im Baurecht, insbesondere SächsBO, VOB, VOL, BGB, HOAI, anerkannte Regeln der Technik, SächsTechPrfVO
  • Kenntnisse im Vertrags- und Vergaberecht sind wünschenswert
  • ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Identifikation mit den anfallenden Aufgaben wird erwartet
  • gute Kenntnisse im Umgang mit Standardsoftware und die Bereitschaft, sich weitere Kenntnisse in den im Arbeitsbereich genutzten Programmen anzueignen
  • zuverlässige, strukturelle und effiziente Arbeitsweise
  • Leistungsbereitschaft, Belastbarkeit und Teamfähigkeit bei dennoch selbstständiger Arbeitsweise
  • Führerschein der Klasse B und die Bereitschaft zum Führen eines Kfz


Wir bieten Ihnen:

  • ein interessantes, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Tätigkeitsfeld
  • einen modernen und innovativen Arbeitsplatz
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarungen
  • eine Zusatzversorgung sowie alle sonstigen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur betrieblichen Gesundheitsförderung, Fahrradleasing
  • persönliche und fachliche Entwicklung durch gezielte Fort- und Weiterbildung.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige und vollständige Bewerbung inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse sowie weiterer relevanter Qualifikationsnachweise.

Bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Unterlagen über unser Online-Bewerberportal bis zum 13.03.2024 auf unserer Homepage unter https://www.bischofswerda.de/aktuell-und-wissenswert/karriere.html. Den Zugang können Sie über unsere Homepage vornehmen. Aus Sicherheitsgründen können nur Anhänge im PDF-Format angenommen werden.

Später eingehende Bewerbungen werden nicht berücksichtigt.

Bewerbungen von Menschen mit Behinderung sind erwünscht. Aufgrund der mit dem Aufgabengebiet verbundenen Tätigkeit ist die Stelle je nach Art und Schwere der Behinderung nicht uneingeschränkt für Schwerbehinderte geeignet. Schwerbehinderte beziehungsweise ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt. Zur entsprechenden Berücksichtigung ist ein entsprechender Nachweis der Bewerbung beizufügen.

Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Bewerbungsunterlagen nicht berücksichtigter Bewerber datenschutzrechtlich vernichtet. Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung stehen, werden nicht erstattet.

Ihre Ansprechpartner bei Fragen

zum Aufgabengebiet:                                                  zum Ausschreibungsverfahren:
Frau Hofmann-Mäder                                                  Frau Sommer
Amtsleiterin Bauamt                                                   Sachbearbeiterin Personal
Telefonnummer: 03594 / 786 100                               Telefonnummer: 03594 / 786 221

 

Alle Angaben werden ausschließlich in der männlichen Form ausgeschrieben. Sie gelten jedoch gleichberechtigt für Personen jeden Geschlechtes.

Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren:

Zum Zwecke der Abwicklung von Bewerbungsverfahren erheben und verarbeiten wir personenbezogene Daten von Bewerbern. Die Verarbeitung kann auch auf elektronischem Wege erfolgen.  Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ein Bewerber entsprechende Bewerbungsunterlagen auf dem elektronischen Wege, beispielsweise per E-Mail oder über ein Kontaktformular an uns übermittelt. Schließen wir mit einem Bewerber einen Anstellungsvertrag, so werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.

Schließen wir mit dem Bewerber keinen Anstellungsvertrag, so werden die Bewerbungsunterlage zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

 

Prof. Dr. Große
Oberbürgermeister

Arbeitsort(e):
  • Altmarkt 1 - 01877 Bischofswerda

Gehalt (brutto): Keine Angaben
Lohnart: keine Angabe

Geeignete Berufe / Abschlüsse

  • Geprüfter Polier/Geprüfte Polierin - Tiefbau
  • Vorarbeiter/Vorarbeiterin im Tiefbau
  • Staatlich geprüfter Techniker/Staatlich geprüfte Technikerin Fachrichtung Bautechnik Schwerpunkt Tiefbau
Führerscheine: PKW
Logo: Stadtverwaltung Bischofswerda

Firmenangaben:

Stadtverwaltung Bischofswerda
Altmarkt 1
01877 Bischofswerda

www.bischofswerda.de

Ansprechpartner:

Frau Katharina Sommer

03594/ 786 221
Firmenprofil

Jetzt weiterleiten:

Nicht das Richtige?