Suche anpassen

Regionalmanager (m/w/d)

Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft mbH • Zittau

Bild zur Stelle Regionalmanager (m/w/d)

Allgemeine Angaben

Arbeitsbereich: Dienstleistung, Regionalentwicklung, Projektmanagement
Beschäftigungsart: Vollzeit
Tätigkeitsmerkmale:
  • Beraten
  • Entwickeln
  • Organisieren
  • Recherchieren
  • Dokumentieren
Arbeitsbeginn: per sofort
Ende der Bewerbungsfrist: 28.02.2023
Befristung: 31.12.2027

Stellenbeschreibung

Die Region Naturpark Zittauer Gebirge, im Herzen der Dreiländerregion Deutschland-Tschechien-Polen gelegen, überzeugt mit einem Mix aus Stadt und Land, drei Sprachen und Kulturen, landschaftlicher Weite und atmosphärischer Dichte, wilder Natur und bürgerschaftlichem Engagement. Eine Region in der es sich zu leben lohnt.

Als Regionalmanager steuern Sie den LEADER-Entwicklungsprozess gemeinsam mit lokalen Akteuren. Dabei wird das Regionalmanagement neu aufgestellt. Sie wollen gestalten? Dann sind Sie bei uns richtig!

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über eine angemessene fachliche Ausbildung und das Wissen in spezifischen Gebieten, die für die Regionalentwicklung wichtig sind.
  • Sie sind interessiert an der  Region Naturpark Zittauer Gebirge
  • Sie haben kommunikative, organisatorische und soziale Kompetenzen um mit regionalen Akteuren Prozesse zu gestalten.
  • Sie überzeugen durch Ihre hohe Einsatzbereitschaft, selbstständiges, eigenverantwortliches Handeln, Teamfähigkeit und ein freundliches, korrektes Auftreten
  • Sie handeln strukturiert, selbstständig und lösungsorientiert
  • Ihre Sprachkenntnisse in Deutsch sind einwandfrei und verhandlungssicher und Sie verfügen über eine Kommunikationsfähigkeit und Argumentationsstärke in Englisch in Wort und Schrift

 

Ihre Aufgaben:

  • Aufbau und Betreiben eines Regionalbüros
  • Fachliche Begleitung und Koordinierung des Umsetzungsprozesses der LES
  • Beratung, Qualifizierung und Begleitung der (potentiellen) Antragsteller
  • Vorbereitung, Begleitung und Dokumentation des Projektauswahlverfahrens
  • Erstellung von Aufrufen für Projektanträge
  • Vorbereitung, Koordinierung, Organisation und Durchführung von Zusammenkünften
  • Mitwirkung in regionalen Gremien und Netzwerken
  • Mitwirkung bei der Entwicklung von Projekten
  • Sicherung der Prozessqualität und Evaluierung des LEADER-Prozesses
  • Erstellung von Zwischen- und Abschlussberichten
  • Kommunikation des LEADER-Prozesses in der Öffentlichkeit

 

Wir bieten Ihnen:

  • ein Arbeitsverhältnis mit 39 Stunden/Woche, befristet bis zum 31.12.2027 mit der Option der Verlängerung
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • die Möglichkeit zur Arbeit im Homeoffice in Abstimmung mit betrieblichen Prozessen
  • ein verantwortungsvolles, interessantes, vielseitiges und anspruchsvolles Aufgabenspektrum
  • betriebliche Altersvorsorge über ZVK Sachsen
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Gestaltungsspielraum bei der Neuausrichtung des Regionalmanagements
  • erfahrene Ansprechpartner auf Augenhöhe im Trägerverein


Interessiert? Mehr Details und Informationen erhalten Sie hier:

https://www.stadtsanierung-zittau.de/files/public/downloads/pdf/
Stellenausschreibung_Regionalmanager_mwd_2023_final.pdf

Arbeitsort(e):
  • Innere Weberstraße 34 - 02763 Zittau

Geeignete Berufe / Abschlüsse

  • Stadt- und Regionalplaner/Stadt- und Regionalplanerin
Fremdsprachen: Englisch
EDV-Kenntnisse: professioneller Umgang mit MS-Office, sicherer Umgang mit Social Media Anwendungen
Führerscheine: PKW
Berufserfahrung: 1-3
eigenes Fahrzeug wird benötigt

Besondere Leistungen für Mitarbeiter

  • betriebliche Altersvorsorge
  • regelmäßige Weiterbildung
  • flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten
Logo: Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft mbH

Firmenangaben:

Zittauer Stadtentwicklungsgesellschaft mbH
Innere Weberstraße 34
02763 Zittau

www.stadtsanierung-zittau.de

Ansprechpartner:

Frau Susanne Mannschott

+493583778811
s.mannschott@stadtsanierung-zittau.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf die Referenznummer jobs-oberlausitz.de/24833.

Express Bewerbung
Firmenprofil

Jetzt weiterleiten:

Nicht das Richtige?