Suche anpassen

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Herrnhuter Diakonie • Herrnhut

Bild zur Stelle Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Allgemeine Angaben

Arbeitsbereich: Bildung/Erziehung/Soziales
Beschäftigungsart: Freiwilligendienst
Tätigkeitsmerkmale:
  • Reinigen
  • Bestellen/Besorgen
  • Betreuen
  • Gestalten
  • Kochen
  • Kreativ sein
  • Organisieren
  • Pflegen
Arbeitsbeginn: 01.09.2021

Stellenbeschreibung

Wir sind Einsatzstelle für das Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ).

Ein Freiwillliges Soziales Jahr ist ein Freiwilligendienst im sozialen Bereichen und für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 26 Jahren geeignet, die ihre Vollzeit-Schulpflicht erfüllt haben. Das FSJ dauert mindestens sechs und höchstens 18 Monate. Als Taschengeld erhält der FSJ-ler bei der Herrnhuter Diakonie bis zu 320 € monatlich.

In diesen Arbeitsbereichen haben wir derzeit noch freie FSJ-Stellen:

  • Teilhaben mit Assistenz in Herrnhut,
  • Johann-Amos-Comenius-Schule in Herrnhut,
  • Christliches Hospiz Ostsachsen in Herrnhut

Das Absolvieren derartiger Dienste ist für die Freiwilligen oftmals auch ein Sprungbrett für die Berufswahl, eine Festanstellung oder Ausbildung bei der Herrnhuter Diakonie.

Arbeitsort(e):
  • Zittauer Str. 19 - 02747 Herrnhut

Gehalt (brutto): Keine Angaben
Lohnart: Monatslohn

Geeignete Berufe / Abschlüsse

  • Pflegefachmann/Pflegefachfrau
für Quereinsteiger geeignet

Besondere Leistungen für Mitarbeiter

Sonstiges: - monatliche Vergütung von 320 € (Anstellung über den Träger)
- Grundurlaub von 26 Tagen
- Möglichkeit der beruflichen und persönlichen Orientierung
- Professionelle Begleitung durch unser Pflegepersonal
Logo: Herrnhuter  Diakonie

Firmenangaben:

Herrnhuter Diakonie
Zittauer Straße 19
02747 Herrnhut

www.herrnhuter-diakonie.de

Ansprechpartner:

Frau Michaela Berwald
035873 46-118

personal@herrnhuter-diakonie.de

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf die Referenznummer jobs-oberlausitz.de/15971.

Express Bewerbung
Firmenprofil Umgebung (Kita/Schulen/Wohnungen)

Jetzt weiterleiten:

Nicht das Richtige?