Suche anpassen

Arzt (m/w/d) im Amtsärztlichen Dienst

Landkreis Görlitz / Landratsamt • Görlitz


Allgemeine Angaben

Arbeitsbereich: Gesundheit / Pflege
Beschäftigungsart: Vollzeit
Tätigkeitsmerkmale:
  • Beraten
  • Heilen
  • Dokumentieren
Arbeitsbeginn: 01.07.2021
Ende der Bewerbungsfrist: 06.12.2020

Stellenbeschreibung

Arbeiten im Landratsamt Görlitz ist überraschend vielseitig, abwechslungsreich und alles andere als trocken. Unser Team an den Standorten Görlitz, Zittau, Löbau, Niesky und Weißwasser besteht aus über 1600 Mitarbeiterinnen mit vielfältigen kommunalen Aufgaben. Als einer der größten Arbeitgeber der Region sind wir vorrangig Dienstleister für die Belange von rund 253.000 Bürgerinnen im Landkreis Görlitz, aber auch Ordnungs-, Aufsichts- und Genehmigungsbehörde mit Herz und Verstand.

Vier Argumente für das Landratsamt Görlitz:

  • Beruf & Familie: flexible Arbeitszeiten, Teilzeitmöglichkeiten, Sabbat, Telearbeit, mobile Arbeit
  • Finanzen: betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen
  • Gesundheit: stetig wachsende Angebote zum betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Bildung: regelmäßige Weiterbildungen, Bezuschussung von Höherqualifzierung

Arzt (m/w/d) im Amtsärztlichen Dienst

Im Gesundheitsamt, Sachgebiet Amtsärztlicher Dienst, ist zum 01.07.2021 eine Stelle als Arzt im Amtsärztlichen Dienst (m/w/d) zu den folgenden Rahmenbedingungen zu besetzen:

Stellennummer: 2400-01-03

Arbeitszeit: 40h

Arbeitsort: Zittau

Vertragsart: unbefristet

Vergütung: EG 15 TVöD-VKA

Bewerbungsfrist: 06.12.2020

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Amtsärztliche Begutachtung
    • Ziel: unabhängige medizinische Entscheidungshilfe für verschiedene Behörden entsprechend gesetzlicher Vorgaben
    • Begutachtung: Identitätsfeststellung, Schweigepflichtentbindung, Anamnese und Exploration, körperliche Untersuchung, Sichtung vorhandener und Festlegung anzufordernder Befunde, Anordnung ergänzender Untersuchungen bzw. von Zusatzbegutachtungen, Auswertung der Untersuchung mit dem Untersuchten und sich daraus ergebender Konsequenzen, kritische Wertung vorhandener Krankenunterlagen, Gutachtenerarbeitung
    • bei entsprechender Fragestellung Begutachtung im Hausbesuch in der eigenen Wohnung, in der Wohnstätte/ Pflegeheim, in der Werkstatt für behinderte Menschen
  • Vollzug Amtsärztlicher Pflichtaufgaben

    • Ausstellung von Bescheinigungen und Beglaubigungen im laufenden Geschäft des Gesundheitsamtes, z.B. Drogenunbedenklichkeitsbescheinigung nach Schengener Abkommen, Bescheinigungen nach SächsBestG und IfSG
    • Mitwirkung bei Abstammungsgutachten: Probenentnahme als Urkundsperson mit eidesstattlicher Erklärung
    • Beglaubigung von Abschriften
    • Mitwirkung bei der Überwachung des Betäubungsmittelverkehrs
  • Durchführung der Impfsprechstunde

    • Beratung der Bevölkerung zu empfohlenen Impfungen der STIKO und der SIKO (Ständige Impfkommission am Robert- Koch- Institut und Sächsische Impfkommission) in öffentlichen Terminen
    • Überprüfung des Impfstatus und Empfehlung zum Vorgehen zur Schließung von Impflücken
    • Durchführung der notwendigen Impfungen: Erheben der Anamnese; Aufklärung zur Indikation der Impfung sowie zu möglichen Risiken und Nebenwirkungen einschließlich Dokumentation; Hinweise zum Verhalten nach der Impfung
    • Durchführung der Impfung nach den Regeln der ärztlichen Kunst unter Berücksichtigung der hygienischen Aspekte (Rahmenhygieneplan)
    • Nachbeobachtung des Impflings
    • Eintrag der Impfung in den Impfausweis
    • Blutentnahme zur Testung des Antikörpertiters
    • Öffentlichkeitsarbeit zur Aufklärung der Bevölkerung
  • Mitarbeit im SG Hygiene

    • Übernahme von ärztlichen Tätigkeiten im Rahmen des Infektionsschutzes/ der Herdbekämpfung bei Infektionskrankheiten: körperliche Untersuchung von Kontaktpersonen/ Ansteckungsverdächtigen
    • Aufklärung und Beratung von Kontaktpersonen
    • Blutentnahmen zur Diagnostik bei Kontaktpersonen;Entnahmen von Nasen- und Rachenabstrichen
    • Durchführung von Riegelungsimpfungen
    • Durchführung der Chemoprophylaxe
    • regelmäßige Teilnahme am Dienstsystem der Wochenend- Rufbereitschaft des Gesundheitsamtes
    • Übernahme von spezifischen Aufgaben im Katastrophenfall
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit, Gesundheitsaufklärung und Gesundheitsförderung

    • Planung und Vorbereitung von Informationsveranstaltungen und Projekten mit inhaltlichem Bezug zur Arbeit im Sachgebiet Amtsärztlicher Dienst (z.B. Impfen)
    • Sammlung und Erstellung von Informationsmaterialien (Infostände, Ausstellungen, Broschüren, Flyer, Plakate etc.)
    • Beiträge zu Publikationen des Gesundheitsamtes und des Landratsamtes (z.B. Presseerklärungen, Gesundheitswegweiser, Landkreisjournal etc.)
    • Erstellung und Präsentation von Vorträgen für die Bevölkerung und Fachkreise (z.B. niedergelassene Kollegen) mit inhaltlichem Bezug zur Arbeit im Sachgebiet

 

Sie bringen mit:

  • erfolgreich abgeschlossenes (Human-) Medizinstudium sowie Vollapprobation
  • Facharztanerkennung, vorzugsweise Facharzt für Öffentliches Gesundheitswesen, Facharzt für Innere Medizin, Facharzt für Allgemeinmedizin, Facharzt für Chirurgie o. ä.
  • wünschenswerte fachspezifische Qualifikation: "Prüfung für den höheren öffentlichen Gesundheitsdienst" (Amtsarztkurs)
  • weiterhin wünschenswert: Zusatzbezeichnung „Sozialmedizin“
  • mehrjährige Facharzttätigkeit
  • sicherer Umgang mit PC-Technik /MS Office und GIS von Vorteil
  • Führerschein Klasse B sowie Bereitschaft zur Nutzung des privaten PKW für dienstliche Zwecke (Kostenerstattung gem. SächsReisekostengesetz)

 

Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse) – Bewerben Sie sich dazu direkt über unser Online Bewerbungsverfahren. Wir weisen darauf hin, dass Bewerbungen außerhalb des Portals (postalische und E-Mail Bewerbungen) nicht berücksichtigt werden. Außerdem bitten wir um Verständnis, dass Kosten, die Ihnen im Laufe des Auswahlverfahrens entstehen, nicht erstattet werden können.

Willkommen sind Bewerbungen aller Menschen, gleich welchen Geschlechts (m/w/d) und welcher Herkunft. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung mit Vorrang berücksichtigt (ein entsprechender Nachweis ist den Bewerbungsunterlagen beizulegen).

Es handelt sich um ein gestuftes Auswahlverfahren. Externe Bewerber werden nur berücksichtigt, sofern keine geeigneten internen Bewerber zur Verfügung stehen.

Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Bewerbungsunterlagen ggf. an Mitglieder des Kreistages/Hauptausschuss weitergegeben werden.

Noch Fragen? Wenden Sie sich bitte an:

Für Fachfragen:

Frau Annegret Schynol (03581 663 2600) Amtsleiterin

Für Fragen zum Verfahren:

Frau Marie-Luise Bronlik (03581 663 1620) Personalsachbearbeiterin

Arbeitsort(e):
  • Hochwaldstraße 29 - 02763 Zittau

Geeignete Berufe / Abschlüsse

  • Facharzt/Fachärztin Fachrichtung Allgemeinmedizin (Hausarzt/Hausärztin)
  • Arzt/Ärztin
Logo: Landkreis Görlitz / Landratsamt

Firmenangaben:

Landkreis Görlitz / Landratsamt
Bahnhofstraße 24
02826 Görlitz

www.kreis-gr.de

Ansprechpartner:

Frau Marie-Luise Bronlik
03581 663 1620
Firmenprofil Umgebung (Kita/Schulen/Wohnungen) nur Wohnungen anzeigen

Nicht das Richtige?